Darstellung bäuerlichen Lebens

Wie auch im letzten Jahr stellte diese Veranstaltung ein absolutes Glanzlicht dar. Auch das Wetter war dieses Mal um einiges besser, auch wenn der Wechsel zwischen Sonne und Regen teils schon sehr aprupt ausfiel. Dennoch kamen insbesondere am Freitag und Sonntag eine Menge Besucher, denen eine große Auswahl an handwerklichen Tätigkeiten demonstriert werden konnte. Neben dem Besuch eines spätmittelalterlichen Pilgers im Dorf, sorgte das Eintreffen eines Spielmannes für Abwechslung auf dem Hof, die in Form von Tänzen wahrgenommen wurde.
Wir bedanken uns bei allen Mitteilnehmern, Evocatio Ratisbonensis, dem Musiker Christian Hadersdorfer, und den freundlichen Miterabeitern des Freilandmuseums.
Fotos von Tomasz Nowak und Heike Schmid, André Henning, Myriam Gateault und vielen weiteren.

Bei Tisch: Das gute Wetter lockte die Hofbewohner nach draussen Stillleben mit spätmittelalterlichen Krug und Blumen Kurze Pause Beim Spinnen auf dem Hof. Im Vordergrund der Spinnrocken. Portrait einer Dame in Kleidung des späten Mittelalters
Die Dame daneben spinnt Flachs Die geernteten Ähren werden zusammengefasst Beim Butterschlagen Die Wolle wird auf die Haspel aufgespannt Holzhandwerk: beim Schreinern einer Kiste
Das Flachs wird vorbereitet

 (Bilder 1 bis 15 von 136) >>