Rund um die Feuerwerkskunst

Eines der in mehrfacher Hinsicht heissesten Wochenenden dieses Jahres bescherte uns die Veranstaltung auf der fränkischen Veste Coburg, wo sich eine Auswahl an spätmittelalterlichen Gruppen einfand, um gemeinsam den Besuchern Handwerk rund um mittelalterliches Feuerwerk zu präsentieren. Dank der vielen netten Menschen, mit denen wir gemeinsam lagerten, der interessierten Besucher, des heissen, aber wunderschönen Wetters, und Spendern kühlen Nasses gehört dies auf jeden Fall für uns zu den schönsten Veranstaltungen dieses Jahres.

Heike von den Aufgebotstruppen Regensburgs Walther Suckert beschreibt den Besuchern Art und Details spätmittelalterlicher Rüstungen Damen in spätmittelalterlicher Tracht bei der Arbeit in der Küche des Lagers Bürger (mit Sonnenbrand ;) )  aus dem mittelalterlichen Nürnberg auf den Zinnen der Coburg
Spätmittelalterlicher Soldat lädt eine Kanone auf einer drehbaren Lafette Spätmittelalterliches Hohlkammergeschütz beim Feuern Kleine Pause von der brennenden Sonne im Schatten der Mauer der Veste Amor vincit omnia Walther Suckert in vollem Harnisch
Eindrucksvoller Blick auf einen Turm der Veste Ein Bürger aus dem mittelalterlichen Nürnberg beim Flanieren im Garten der Coburg - was ist denn das für eine puschlige Staude?! *Tschielp!* Paar in spätmittelalterlicher Tracht Wer da?

 (Bilder 1 bis 15 von 38) >>